Montag, 10. April 2017

[Release] Die 7 Todsünden - Superbia (Deadly Sin Saga II)



Wir stehen im Zeichen der Todsünden. Wolllust (Luxuria), Jähzorn (Ira) und Neid (Invidia) hat ihr bereits ein wenig näher kennen lernen dürfen.
Unter dem Hashtag #TodsündenApril könnt ihr die anderen Beiträge finden. 

Ich darf euch auch verraten, dass die liebe Lana Rotaru ein Gewinnspiel veranstaltet. 😊
Verlost werden 4 Prints von "Superbia - Deadly Sin II" 📖
Für jeden Kommentar, Like oder geteilter Beitrag gibt es ein Los.



Die heutige Todsünde ist

 Hochmut (Superbia)


 
"Ein stolzer Mensch verlangt von sich das Außerordentliche, ein Hochmütiger schreibt es sich zu." Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)

"Hochmut komm vor dem Fall. Demut erst danach.
Erhard Blanck






Unter Hochmut versteht man seit der frühen Neuzeit den Habitus von Personen, die ihren 
eigenen Wert, ihren Rang oder ihre Fähigkeiten unrealistisch hoch einschätzen. [Wikipedia] [Bildquelle]



Synonyme: Anmaßung, Überheblichkeit, Arroganz, Einbildung, Blasiertheit, Prätention,
Eitelkeit, Übermut

Gegenteile: Demut, Bescheidenheit, Einfachheit, Hingabe, Zufriedenheit, Mäßigkeit, Einfältigkeit, Opferbereitschaft, Unterwürfigkeit, Fügsamkeit, Selbstbeschränkung, Untertreibung




Die Masken des Hochmuts

Hochmut ist die beständigste Sünde, sie kommt früh und bleibt lange, und sie kann,
wenn sie sich etwa in der Persönlichkeitsstruktur des Narzissmus verfestigt, zum
Lebens- und Leitmotiv eines Menschen werden.
Hochmut hat viele Masken, er ist nicht immer so einfach und auf den ersten Blick zu
erkennen, wie bei den Eitlen und Selbstgerechten unter den Mächtigen.
Es sind nicht nur die eindeutig Abgehobenen und widerwärtigen Arroganten,
die der Sünde erliegen. Hochmut steckt auch dahinter,
wenn jemand sich als besonders schlechter Verlierer zeigt.
Einen Rückschlag oder eine Niderlage nicht akzeptieren zu können
und anhaltend mit dem Schicksal hadern -
das sind Verhaltensweisen, die auf eine narzisstische Kränkung schließen lassen.
Ein gerüttelt Maß an Hochmut steckt auch in der sogenannten Verbitterungsneurose.
[H. Ernst: Wie uns der Teufel reitet]





Hier findet ihr auch die Links zu den anderen Beiträgen. Schaut doch mal vorbei und schmöckert ein bisschen 😉

Wolllust (Luxuria): Tasty Books, Books - The Essence of Life
Jähzorn (Ira): Tasty Books, Seductive Books, Süchtig nach Büchern
Neid (Invidia): Charleen's Traumbibliothek, Umivankebookie, Reading is like taking a journey
Hochmut (Superbia): Sunny's magic books, Jay's Mixtape, Kaylies Lif of Books
Geiz (Avaritia): Die Buchrücker, Umivankebookie, Charleen's Traumbibliothek
Völlerei (Gula): Escape into Dreams, Liza's Bücherwelt, Carming Books
Faulheit (Acedia): Tasty Books, Escape into Dream, Book Dreams, Reading is like taking a journey


Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag.
    Aber was heißt denn Verbitterungsneurose? Also kannst du da mal ein Beispiel für geben?
    Lg,
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Micky :)

      Verbitterungsneurose ist eine Krankheit, die nach außergewöhnlichen, jedoch lebensüblichen Belastungen (Kündigung, Partnerschaftsprobleme) entsteht, wenn diese als ungerecht, kränkend oder herabwürdigend erlebt werden. Es treten auch chronische Verbitterung in Verbindung mit Selbst- oder Fremdaggression auf.

      Wenn du noch mehr lesen möchtest, kannst du auch mal *HIER* vorbeischauen :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hey Andrea :)

    Ich komme heute auch endlich dazu, mir eure Beiträge in Ruhe durchzulesen. Dein Beitrag ist echt klasse. Auch, dass du alle anderen Beiträge verlinkt hast, echt cool.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. jetzt komme ich auch endlich dazu alle Beiträge nachzulesen und ich muss sagen ich finde sie wieder sehr spannend und informativ :-)

    AntwortenLöschen